Menü schließen

Wir respektieren Ihren Datenschutz.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um sie möglichst nutzerfreundlich gestalten zu können. Wir bitten Sie daher um Ihre Zustimmung zu deren Verwendung.

Essenzielle Cookies

Diese Cookies sind essenziell für die korrekte Darstellung der Webseite.

SiteSearch360
Wird für die Suchfunktion der Website genutzt.

Ablehnen

Erlauben

Statistische Cookies

Werden zur Erstellung von Statistiken genutzt und ermöglichen uns, die Website für unsere Besucher zu optimieren.

Google Analytics
Wird verwendet, um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.

Marketing-Cookies

Werden verwendet, um Handlungen auf unserer Website zu tracken, damit relevante Anzeigen geschalten werden können.

Facebook Pixel
Wird verwendet, um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Facebook zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um sie möglichst nutzerfreundlich gestalten zu können. Wir bitten Sie daher um Ihre Zustimmung zu deren Verwendung.

Einstellungen

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Menü schließen
Menü schließen

Suche

Menü schließen

Nehmen Sie Kontakt auf

Liechtenstein

Öfnnen-Schliessen-Icon

Schaan

Bahnhofstrasse 16
9494 Schaan


Mo.–Fr.:
8-12 Uhr, 13-17 Uhr

Österreich

Öfnnen-Schliessen-Icon

Feldkirch

Bahnhofstraße 18
6800 Feldkirch


Mo.: 8-12 Uhr, 13-17 Uhr
Di.–Fr.: 13-17 Uhr

Schweiz

Öfnnen-Schliessen-Icon

Buchs

Bahnhofstrasse 34
9470 Buchs


Mo.–Fr.:
8-12 Uhr, 13-17 Uhr

schwanger.li – Wir sind für Sie da.
Kontakticon

Fehlgeburt, Totgeburt

Pfeil nach unten

Der unerwartete Verlust eines Kindes in der Schwangerschaft kann Schmerz und tiefe Trauer auslösen. Manchmal beschreiben Frauen dieses Erlebnis wie einen Schlag, von dem man sich kaum zu erholen glaubt. Enttäuschung, Selbstzweifel, Wut, Angst, Einsamkeit oder Orientierungslosigkeit können ebenfalls normale Reaktionen auf eine Fehlgeburt oder Totgeburt sein. Jetzt einen Weg im Alltag ohne das erwartete Kind zu finden, kann die zur Verfügung stehenden Kräfte manchmal überfordern.

Viele Fragen

Gleichzeitig stellen sich viele Fragen: Warum ist das passiert? Habe ich etwas falsch gemacht? Ist etwas bei mir nicht in Ordnung? Wird die nächste Schwangerschaft gut gehen? Wie finde ich die passenden Worte für ein Geschwisterkind? Muss ich gleich wieder zurück zur Arbeit? Ist mein Wunsch nach Rückzug normal? Wie kann ich mit Aussagen wie „Nimm es doch nicht so schwer“ umgehen? …

Ein Gespräch mit einer erfahrenen, einfühlsamen Beraterin kann ein Anker in der Zeit des ersten Schocks sein – und auch danach. Kontaktieren Sie uns, auch wenn Sie noch nicht genau wissen, was Sie jetzt brauchen. Gerne unterstützen wir Mütter und Väter in Situationen wie diesen:

  • Sie haben erfahren, dass Ihr Kind gestorben ist oder sterben wird
  • Gestaltung der verbleibenden Zeit mit Ihrem Kind
  • Gestaltung des Abschieds, hilfreiche Rituale
  • Unverständnis im Umfeld (Partner, Eltern, Freunde, Arbeitgeber)
  • Wiederholte Fehlgeburten/Totgeburten
  • Kinderwunsch nach dem Verlust eines Kindes
  • Anhaltende Trauer über den Verlust des Kindes, der bereits länger zurück liegt

Wir sind für Sie da

Behutsam unterstützen wir Sie dabei, den Verlust Ihres Kindes als Tatsache zu begreifen und Ihrer Trauer einen heilsamen und begrenzten Platz zu geben, um so mit Ihrem zu früh verstorbenen Kind in Verbindung bleiben zu können. Wir unterstützen Sie und Ihren Partner, Ihre vielleicht unterschiedlichen Reaktionen auf den Verlust Ihres Kindes anzuerkennen und einzuordnen. Fragen können Antworten finden oder gemeinsam ausgehalten werden, wenn sie offenbleiben müssen.

Ein Gespräch kann helfen. Achtsam begleiten wir Ihre Schritte zurück in den Alltag – hin zu einem gelingenden Leben nach dem Verlust.

„Ein Gespräch mit einer erfahrenen, einfühlsamen Beraterin kann wie ein Anker sein.“

Ulrike Schatzmann, Psychotherapeutin

Sie haben weitere Fragen?

Wir beraten Sie gerne an einer unserer Beratungsstellen oder telefonisch. Die Beratung ist kostenlos. Sie kann auf Wunsch auch anonym erfolgen. Vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin. Ein Anruf oder eine E-Mail genügt.

Wir sind Zuhörerinnen.
Unterstützerinnen.
Wegbegleiterinnen.

Wir sind für Sie da.

Feldkirch

© 2020 Sophie von Liechtenstein Stiftung

Pfeil nach oben